News



16.06.2021
Ergebnisbericht für die Sitzung des Gemeinderates vom Dienstag, den 08. Juni 2021

Öffentliche Tagesordnungspunkte:

1.

Eröffnung der Sitzung und Bericht aus der letzten Sitzung

Erste Bürgermeisterin Bärmann eröffnet die Sitzung und begrüßt die anwesenden Gemeinderatsmitglieder.

2.

SuedLink - Zustimmung der Nutzung einer Grundwassermessstelle

Der Gemeinderat beschließt, die Durchführung der Baugrunduntersuchungen und die Herstellung von bodenbündigen Grundwassermessstellen im Wegebereich im Zuge des Planfeststellungsverfahrens für den Planungsabschnitt P47 für SuedLink durch die Planungsgruppe q4pm project management GmbH auf der Gemarkung Niederwerrn.

Abstimmungsergebnis: Ja: 18 / Nein: 2

3.

Naturkindergarten

Der Gemeinderat stimmt einem Naturkindergarten in Oberwerrn mit dem Träger der Caritas zu und stellt 10.000 € als Startkapital für den Kauf einer Blockhütte zur Verfügung.

Abstimmungsergebnis: Ja: 15 / Nein: 5

4.

Antrag - Digitalladen

Der Gemeinderat beschließt, die Idee eines Dorfladens weiterzuverfolgen und beauftragt die Verwaltung Möglichkeiten zu eruieren.

Abstimmungsergebnis: Ja: 19 / Nein: 1

5.

Resolution für die in München abgelehnte Grundsteuer C

Der Gemeinderat unterstützt und bestätigt den vorgetragenen Sachverhalt und beschließt, sich an der „Resolution zur Grundsteuer C“ zu beteiligen.

Abstimmungsergebnis: Ja: 7 / Nein: 14

6.

Informationen der Verwaltung - öffentlich

Bürgermeisterin Bärmann informierte über die behandelten Themen und Bauanträge aus der vorausgegangenen Bau- und Umweltausschusssitzung.

Der Verursacher des Fischsterbens in der Wern zwischen Poppenhausen und Niederwerrn konnte ermittelt werden. Die zuständigen Ämter haben rasch und konsequent ermittelt und die Wasserqualität beprobt. Es besteht keine Gefahr mehr für Mensch und Tier.

Die nächsten Bürgerversammlungen sind für Juli 2021 geplant, wenn die Inzidenzzahlen weiterhin fallen. Ab sofort sind auch wieder private Veranstaltungen, Vereinsversammlungen bis 50 Personen in geschlossenen Großräumen zugelassen.

In der Zeit von 12.07. bis 05.11.2021 werden Fahrbahnsanierungsarbeiten auf der B303 zwischen der Anschlussstelle Oberwerrn und Kreisel Euerbach in 6 Teilabschnitten vom Staatlichen Bauamt Schweinfurt ausgeführt. Zeitgleich wird auch die Betonstützmauer am Motorpool saniert.

 

Es wurde die erste Solarleuchte in Oberwerrn aufgestellt. Sie steht am Treppenaufgang „Am Falltor“ zum "Haus des Kindes".

 

Derzeit werden Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Kostenschätzungen für mögliche Photovoltaikanlagen für das „Haus des Kindes“ und das Rathaus erstellt. Erste Ergebnisse werden Mitte Juni erwartet. Möglicherweise können die Ergebnisse in der nächsten Gemeinderatssitzung präsentiert werden.

Es wurden Förderanträge für Ladeinfrastrukturen am Rathaus und in der Wittelsbacher Str. 1 in Niederwerrn für insgesamt 5 E-Ladesäulen gestellt.

 

Für die Baumaßnahme „Neue Straße“ Oberwerrn hat heute die Baufirma sämtliche Entwässerungsrohre und Schachte geliefert bekommen, sodass für die Kanalarbeiten kein Materialengpass mehr besteht und die Firma zügig weiterarbeiten kann.