News



03.09.2007
Betreutes Wohnen zu Hause - Wir suchen Helfer

WIR SUCHEN HELFER – WER MACHT MIT?

 

Betreutes Wohnen zu Hause

 

Oft können ältere Menschen den Alltag nicht mehr alleine bewältigen, möchten aber so lange wie möglich in den „eigenen vier Wänden“ leben. Die Lösung heißt „Betreutes Wohnen zu Hause“ – ein Wohn- und Versorgungskonzept, das in der Gemeinde Niederwerrn aufgebaut werden soll. Aus dem Bedürfnis älterer Menschen nach mehr Selbständigkeit, Selbstbestimmtheit und Lebensqualität resultieren folgende Ziele für das Betreute Wohnen zu Hause:

  • Möglichkeit des Erhalts des vertrauten sozialen Umfeldes durch Verbleib in der eigenen Wohnung,
  • Erhalt, Förderung oder Wiederherstellung einer selbständigen Lebensführung in der eigenen Wohnung bei zunehmender Hilfs- und Pflegebedürftigkeit,
  • Entlastung und Sicherheit für Seniorinnen und Senioren und deren Angehörige durch Organisation und Koordination notwendiger Hilfen,
  • Erhalt bzw. Verbesserung der Lebensqualität älterer Menschen mit und ohne Behinderung.

 

Folgende Leistungen sind angedacht:

-          Besuche durch Bezugsperson

-          Hilfe und Beratung bei Behördenangelegenheiten

-          Vermittlung von Fachberatung

-          Information und Beratung von Angehörigen

-          Haushilfen für Wohnungsreinigung

-          Handwerkliche Hilfen für Haus und Garten

-          Einkaufsservice

-          Wohnungsbetreuung bei Abwesenheit

-          Bring- und Abholdienste (z.B. Wäscheservice, Apotheke, Postamt)

-          Begleit- und Fahrdienste

-          Vorbereitung und Organisation notwendiger Anpassungen der Wohnung/des Hauses

 

Die Leistungen sollten von ehrenamtlich engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern erbracht werden. Die Koordinierung und Vermittlung von Hilfe würde professionell durch die Gemeindeverwaltung erfolgen. Um eine effiziente Helferbörse aufbauen zu können, sind Freiwillige notwendig, die sich, ihre Fähigkeiten/Neigungen und ihr Zeitkontingent (Wochen- oder Monatsstunden) bei der Gemeinde, Herrn Roos, verbindlich bis 28. September 2007 melden.

Kontakt:

Herr Roos

Rathaus Zi.Nr. 03

Tel.: 09721-499920

Mail: roos@niederwerrn.de

 

WIR SUCHEN HELFER – WER MACHT MIT?