News



03.08.2020

Altreifensammlung im Landkreis

 

Ab 31. August kostenlose Abgabe in haushaltsüblicher Menge    

 

Vom 31. August bis 18. September findet im Landkreis Schweinfurt wieder die Altreifensammlung aus Privathaushalten und Kleinmengen aus sonstigen Herkunftsbereichen statt. Die Bürger können diese kostenlos an den gemeindlichen Sammelplätzen abgeben.    

 

Angenommen werden nur unzerkleinerte, rollfähige Altreifen (Ganzreifen) ohne Felgen mit  

- einem max. Außendurchmesser von 1,25 m und  

- einer max. Reifenbreite von 0,35 m    

 

Ausgeschlossen von der kostenlosen Sammelaktion sind: 

- Reifen mit einem größeren Außendurchmesser bzw. einer größeren Breite,  

- Reifen mit Felgen,  

- Vollgummireifen, 

- ausgeschäumte Reifen, 

- zerschnittene oder zerfetzte Altreifen,  

- Fahrradreifen,  

- Kleinreifen von Motorrollern, Mofa- und Schubkarrenreifen sowie  

- Gummiabfälle jeglicher Art (insbesondere Fahrrad- und Autoschläuche).    

 

Es werden nur haushaltsübliche Mengen (maximal zehn Stück pro Anlieferer) angenommen. Anlieferer größerer Mengen, insbesondere aus dem gewerblichen Bereich, können sich an gewerbliche Sammelstellen wenden oder die Reifen kostenpflichtig am Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle (AWZ) abgeben.  Die Altreifen werden ab 31. August bis zum 18. September 2020 in den jeweiligen Gemeinden – ausschließlich zu den genannten Annahmezeiten - gesammelt. Anschließend werden die Reifen von den Sammelstellen eingesammelt.  

 

An folgender Stelle können die Altreifen in der Gemeinde Niederwerrn abgegeben werden:  Niederwerrn, Bauhof des Landkreises, Oberwerrner Straße  

Montag bis Donnerstag: ................................. 7.00 - 16.00 Uhr  

Freitag: ........................................................... 7.00 - 13.00 Uhr