Breitbandausbau

Breitbandausbau, Module 1 - 9 (2. Förderverfahren)

 

Die Gemeinde Niederwerrn ist bestrebt, die Breitbandsituation im gesamten Gemeindegebiet zu verbessern. Dazu beteiligt sie sich am neuen Förderverfahren zur Breitbandverbesserung des Freistaates Bayern. Die Bayerische Regierung will bis 2018 ein flächendeckendes Hochgeschwindigkeitsnetz schaffen.

Wir informieren Sie auf diesen Seiten über den aktuellen Stand des Verfahrens und veröffentlichen alle notwendigen Dokumente.

 

Breitbandausbau

Verfahren zur Förderung von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern gemäß Breitbandrichtlinie vom 09.07.2014.

 

Ansprechpartner:

Frau Margot Friedrich

Gemeinde Niederwerrn

Schweinfurter Straße 54

97464 Niederwerrn

Telefon 09721 / 49 99 - 18

Telefax 09721 / 49 99 - 918

Email: friedrich@niederwerrn.de

 

Modul 1: Bestandsaufnahme vor Markterkundung

Veröffentlicht am 19.02.2018

Ist-Bestand Versorgungsgrad

Karte - Ist-Versorgung

 

Modul 2: Bekanntmachung der Markterkundung

Veröffentlicht am 19.02.2018

Markterkundung

 

Modul 3: Veröffentlichung Ergebnis Markterkundung

Veröffentlicht am 18.05.2018

Ergebnis Markterkundung

Ergebnis Markterkundung Karte Ist Versorgung

 

 

Modul 4: Bekanntmachung Auswahlverfahren

Veröffentlicht am 30.05.2018

Bekanntmachung Auswahlverfahren

Anlage Ausschreibungsverfahren zu Punkt 3 a

Erschließungsgebiet neu - Karte und Detailkarte

Mustervertrag Breitbandausbauvertrag

Muster Wirtschaftlichkeitslücke Hinweise

Beispiel für Wertungsvorgehen

 

Achtung: Fristverlängerung für Angebotsabgabe bis 07.08.2018, 12 Uhr.

 

 

Modul 5: Ergebnis Auswahlverfahren

Veröffentlicht am 06.11.2018

 

Die Gemeinde Niederwerrn hat innerhalb der Angebotsfrist 2 Angebote von Netzbetreibern erhalten.

Nach Prüfung hat der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 30.10.2018 das Angebot der Telekom Deutschland GmbH ausgewählt und entschieden, dass diese Ausbaumaßnahme durchgeführt wird. Die Gemeinde Niederwerrn beabsichtigt deshalb, mit der Telekom Deutschland GmbH einen Vertrag über die Planung, Ausführung und den Betrieb der Ausbaumaßnahme im Rahmen der Richtlinien zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie - BbR) zu schließen.

 

Der Kooperationsvertrag mit dem Netzbetreiber kann jedoch erst geschlossen werden, wenn die Förderzusage der zuständigen Bezirksregierung (Regierung von Unterfranken) vorliegt.

 

Die Bekanntmachung zur vorgesehenen Auswahlentscheidung finden Sie hier:

 

Bekanntmachung Auswahlentscheidung

 

 

 

Den bisherigen Verlauf finden Sie hier!